Vorgestellt: Guthaben-Verwaltung für Shopware 6

In diesem Beitrag möchte ich euch das Plugin „Guthaben-Verwaltung“ für Shopware 6 vorstellen. Das Plugin ist ein Allrounder im Bereich Guthaben/Gutschein-Verwaltung.
Das Plugin „Guthaben-Verwaltung“ beinhaltet alle Elemente um erfolgreich Gutscheine in deinem Shopware 6 Onlineshop verkaufen zu können und als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Gutscheine erstellen

Um den Gutschein im Onlineshop anbieten zu können, wird er zunächst wie jedes andere Produkt angelegt. Im Shop können die Kunden den Gutscheinbetrag frei wählen. Über die Plugin-Konfiguration kann der maximale Gutscheinwert festgelegt werden, um zu hohe Werte zu vermeiden (Stichwort: Geldwäsche). Ebenfalls kann in der Konfiguration festgelegt werden ob der Gutschein eine begrenzte Gültigkeit von 3 Jahren hat oder nicht.
Nachdem die Bestellung erfolgreich bezahlt wurde, wird dem Kunden der Gutschein-Code per Mail zugesendet. Die Versendung des Codes wird dabei von einem Cronjob angestoßen, der zuvor eingerichtet werden muss. Dies hat den Hintergrund, dass ein Cronjob besser planbar ist im Gegensatz zu einer Scheduled Task.
Sobald der Gutschein-Code versendet wurde, wird auch der Gutschein im Adminbereich angelegt und ist der Guthaben-Verwaltung einsehbar.

Gutscheine einlösen

Der Kunde kann nach Erhalt des Gutschein-Codes den Gutschein ganz einfach im Onlineshop verwenden. Dazu gibt er den Code entweder im Off-Canvas-Warenkorb oder im Warenkorb in das Feld „Guthaben-Code eingeben“ ein.

Nach Abschluss der Bestellung wird der Rechnungsbetrag automatisch von der Guthabenhöhe abgezogen. Alle Transaktionen, die im Zusammenhang mit dem Guthaben des Gutschein stehen, werden in der Guthaben-Verwaltung geloggt. Im Abschnitt „Umsätze“ sind alle Transaktionen mit einem Kommentar wie beispielsweise der Bestellnummer festgehalten.

Bilder des Plugins

Gutscheine händisch im Adminbereich bearbeiten

Im Adminbereich in der Guthaben-Verwaltung ist es ebenfalls möglich einen Gutschein händisch anzulegen. Dies ist besonders praktisch, wenn bereits ausgestellte Gutscheine eingepflegt werden sollen.
Ebenso ist es möglich einen Gutschein händisch zu entwerten im Falle einer Rückerstattung des Gutscheins. Die Stornierung eines Gutscheins kann nicht vom Plugin ausgeführt werden.

Besonderheit: Der Shopify-Modus

Eine Besonderheit des Plugins „Guthaben-Verwaltung“ ist der Shopify-Modus. Dieser Modus ist besonders interessant für Shopbetreiber, die von Shopify zu Shopware gewechselt haben oder dies tun wollen.
Beim Export der Gutscheindaten aus Shopify werden regulär für den Gutscheincode nur die letzten 4 Stellen angezeigt. In der Guthabenverwaltung können die Gutscheine angelegt werden und für die ersten unbekannten Stellen ein Platzhalter (bspw: XX) verwendet werden. Das Plugin überprüft dann bei der Einlösung eines Shopify-Gutscheins ob die letzten 4 Stellen und die Gesamtlänge übereinstimmen. So können die bisherigen Gutscheine ohne Probleme in das neue Shopsystem übernommen werden.

Ihr seht das Plugin „Guthaben-Verwaltung“ beinhaltet alle grundlegenden Elemente, damit ihr in eurem Shop ohne Probleme Gutscheine anbieten könnt und eure Kunden diese Gutscheine einlösen können.

Das Plugin „Guthaben-Verwaltung“ kann aber nicht nur für Gutscheine genutzt werden sondern auch für die Verwaltung von Guthaben auf der Kundenkarte oder von Guthabenkarten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top