Lexikon

Wie es sich für ein Lexikon gehört findest Du hier kurze Erläuterungen zu Begriffen rund um Shopware, Onlineshops und die Programmierung.

...as a Service
Von "as a Service" wird gesprochen, wenn ein Kunde eine Lösung als eine fertige Dienstleistung einkauft. Zum Beispiel: IT-Infrastruktur as a Service. Der Kunde zahlt eine Pauschale, dafür übernimmt der IT-Dienstleister alles was zum dauerhaften Betrieb notwendig ist.

Bing Ads
Bing Ads ist ein Werbemarktplatz. Mit der Anbindung Deines Shops an eines oder mehrere dieser Systeme kannst du die Zahl Deiner Besuche erhöhen.

Carrier
Als Carrier ist der Netzbetreiber zu verstehen. Er sorgt dafür, dass ein Telekommunikationsnetz, ein Mobilfunknetz oder Internet bereit stehen.

Cloud-IT
Cloud-IT bezeichnet die Nutzung von IT-Ressourcen über das Internet. Dabei werden die Daten nicht lokal auf dem einen PC abgelegt. Die Daten befinden sich stattdessen in einer Cloud. Ebenso muss keine Hardware, wie ein Server, vor Ort im Unternehmen sein.

Cloud-Telefonie, die
Dies ist eine software-basierte Lösung. Alle Telefonanlagen-Funktionen werden im Rechnungszentrum eines Providers gehostet und über das Internet mittels VoIP bereitgestellt. Eine Telefonanlagen-Hardware und Verkabelungen sind nicht notwendig.

Conversion
Unter einer Conversion wird im Onlinemarketing die Umwandlung eines Webseitenbesuchers, eines Interessenten, zum Kunden oder zum registrierten Nutzer verstanden. Es kann aber auch eine bestimmte Aktion, wie die Anmeldung zum Newsletter meinen. Die Conversion ist abhängig von den jeweiligen Zielen des Unternehmens.

CPA - Cost-per-Action
Beim Cost-per-Action-Modell erfolgt die Abrechnung der Werbekosten nach spezifischen Aktionen der Kunden. Die Aktion kann beliebig sein. Beispiele hierfür sind ein Kaufabschluss oder die Übermittlung eines Formulars.

CPC - Cost-per-Click
Cost-per-Click ist eine Gebotsmethode bei Google Ads. Bei CPC-Geboten zahlt das Unternehmen für jeden Klick auf ihre Anzeige. Es kann hierbei ein maximales CPC-Gebot festgelegt werden. Dies ist dann der Höchstbetrag, den ein Unternehmen bereit ist für einen Klick auf die Anzeige zu zahlen.

Cronjob, der
Eine wiederkehrende Aufgabe im Serverbereich, die automatisiert zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgeführt wird.

ERP-System
Ein ERP-System ist eine Softwarelösung zur Ressourcenplanung eines Unternehmens. Ein ERP integriert eine Vielzahl von Geschäftsanwendungen und Betriebsdaten, wie Beispielsweise die Warenwirtschaft oder das Produktionsplanungssystem.

Fernwartung, die
Bei einer Fernwartung, auch Remote Management genannt, steuert ein Mitarbeiter des IT-Unternehmens von seinem PC aus den PC des Kunden. Durch die Fernwartung können Probleme schnell gelöst werden ohne lange Verzögerungen.

Google Adwords
Google Adwords ist ein Werbemarktplatz. Mit der Anbindung Deines Shops an eines oder mehrere dieser Systeme kannst Du die Zahl Deiner Besuche erhöhen.

Idealo
Idealo ist eine sogenannte Preissuchmaschine (PSM). Hier werden die Angebote verschiedener Anbieter (Händler) gelistet und dem Kunden präsentiert. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem niedrigsten Preis. Bei unterschiedlichen Preissuchmaschinen fällt die Gewichtung zwischen reinen Produktkosten und Gesamtkosten (Produktpreis + Versand) anders ins Gewicht.

IT-Flatrate, die
Die IT-Flatrate, auch Workplace as a Service genannt, wird zwischen einem IT-Dienstleister und seinen Kunden geschlossen. Der Kunde zahlt einen monatlichen Pauschale. Dafür stellt der IT-Dienstleister eine funktionierende IT zur Verfügung.

IT-Infrastruktur on premise
Bei der IT-Infrastruktur on premise handelt es sich um eine lokale Infrastruktur. In diesem Fall hat der Kunde seine IT-Struktur bei sich in der Firma stehen.

Kontingentvertrag, der
Bei einem Kontingentvertrag kauft ein Kunde Dienstleistungsstunden im Paket. Die Dienstleistung wird anschließend entweder auf Abruf oder geplant ausgeführt.

Managed Services
Managed Services sind wiederkehrende IT-Dienstleistungen, deren Art, Umfang und Qualität im Vorhinein zwischen Dienstleister und Kunde festgelegt werden. Der Kunde zahlt eine Pauschale und der Dienstleister kümmert sich um alles Nötige.

Mobile Device Management - MDM
Beim Mobile Device Management werden Mobilgeräte, wie Smartphones, Laptops, Tablets etc., von Mitarbeitern zentral durch einen oder mehrere Administratoren mit Hilfe einer Software verwaltet. So können beispielsweise Benutzerrechte festgelegt, Stammdaten oder das gemeinsame Adressbuch zentral verwaltet werden.

Monitoring, das
Monitoring ist die Überwachung von Vorgängen. In der IT-Branche wird das Monitoring mit Hilfe einer Software durchgeführt. Diese Software überwacht aus der Ferne IT-Infrastruktur-Komponenten oder Vorgänge, die im Onlineshop stattfinden.

Patch-Management, das
Das Patch-Management ist eine wichtige Maßnahme bei der IT- und Systemwartung. Hierbei geht es um die Planung, Beschaffung und Prüfung von Patches. Die Patches sind notwendig um Fehler in der Software zu beheben. Oftmals geschieht dies über Updates, welche vom Hersteller bereit gestellt werden.

Plugin, der oder das
Ein (kleines) Softwareprogramm, das in eine bestehende Software integriert wird und diese ergänzt.

Provider, der
Ein Provider stellt einen Dienst bereit. Meist handelt es sich um den Mobilfunk- oder Internet-Provider.

Remarketing
Beim Remarketing werden Besucher oder Kunden der eigenen Webseite auf anderen Webseiten durch gezielte Werbung angesprochen. Die Anzeigen können angepasst werden und bewerben bspw. ein Produkt, das der Kunde in den Warenkorb gelegt hat aber schlussendlich den Kauf nicht abgeschlossen hat.

ROAS - Return On Advertising Spend
In Google Ads beschreibt der ROAS den prozentualen Durchschnittswert, wie viel Euro eine Kampagne für jeden eingesetzten Euro erbracht hat. Dazu muss jeder Aktion ein bestimmte Wert zugewiesen werden. Ein Beispiel hierfür ist der Wert der verkauften Produkte.

Rufbereitschaft, die
Von Rufbereitschaft spricht man, wenn Mitarbeitende außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit erreichbar sein müssen, aber ihren Aufenthaltsort bis zum Arbeitseinsatz selbst bestimmen können. Dabei wird oftmals vom Unternehmen erwartet, dass der Mitarbeiter in überschaubarerer Zeit am Einsatzort eintrifft, zum Beispiel beim Kunden oder im Unternehmen.

Schatten-IT, die
Der Begriff Schatten-IT beschreibt IT-Systeme oder Prozesse, die von Mitarbeitern genutzt werden, aber außerhalb der Reichweite des IT-Verantwortlichen liegen. Ein Beispiel hierfür ist ein Mitarbeiterchat in Whatsapp.

Service-Level-Agreement - SLA
Der SLA ist ein Rahmenvertrag zwischen einem IT-Dienstleister und seinem Kunden. Der Vertrag regelt in welchem Zeitraum die festgelegten Dienstleistungen erfüllt werden müssen.

Servicevertrag, der
Der Servicevertrag ist eine rechtliche Vereinbarung zwischen einem Dienstleister und dem Kunden. Grundsätzlich wird in einem Servicevertrag geregelt wann eine bestimmte Dienstleistung erfolgen muss, beispielsweise wenn es zu Ausfällen kommt oder zu einem bestimmten Zeitpunkt. Es gibt viele verschiedene Arten von Serviceverträgen.  

Telekommunikationsanlage, die - TK-Anlage
Mit einer Telekommunikationsanlage können die Telefone eines Unternehmens intern verbunden und extern an ein öffentliches Telefonnetz angeschlossen werden. Eine Telekommunikationsanlage kann dabei analog oder IP-basiert aufgebaut sein.

Template, das
Eine Datei, die das Layout einer oder mehrere Seiten einer Website oder eines Onlineshops beschreibt. Für dazustellende Inhalte enthält die Datei jedoch Platzhalter, damit diese mit für die Seite passenden Inhalten ersetzt werden können.

Voice over IP - VoIP
Voice over IP wird auch VoIP-Telefonie, IP-Telefonie oder Internettelefonie genannt. Hierbei wird nicht der analoge Telefonanschluss genutzt sondern über einen Internetanschluss telefoniert. Die Sprachsignale werden umgewandelt und als Datenpakete über ein IP-Netzwerk übertragen.

PHP
PHP ist die Programmiersprache auf der Symfony, das Framework mit dem Shopware gebaut ist, basiert.

Symfony
Symfony ist ein Framework basierend auf PHP. Shopware wiederum wurde mit der Hilfe von Symfony gebaut. In einem Framework können bereits viele Funktionalitäten im Voraus bestehen, womit dem Anwender die Arbeit erspart wird diese eigens zu entwickeln.

CSS
CSS wird als Auszeichnungssprache für die Gestaltung von Websites verwendet.

SCSS
SCSS ist einer Erweiterung von CSS, welche dir die Verwendung vereinfachen soll. Mit SCSS können beispielweise Klassen ineinander und voneinander abhängig definiert werden. Somit spart man sich teils Zeit und Code, da die Klassen einfach kombiniert werden können.

HTML
HTML ist eine Auszeichnungssprache, welche dazu verwendet wird Inhalte einer Seite zu definieren und zu strukturieren.

TWIG
Twig ist eine "Template Engine" für PHP. Twig steht somit zwischen dem reinen Template und einem auszuführenden PHP Controller. Somit können vorher in PHP definierte Funktionen per Twig ausgeführt werden. Twig dient unter anderem dazu, dass reine Frontend-Entwickler zwar teils auf die Backend Funktionen zugreifen können, aber diese nicht aktiv verändern können. Dadurch entsteht eine gewisse Sicherheit und Aufgabeteilung.

JavaScript (js)
JavaScript ist eine Programmiersprache, die es ermöglicht Inhalte nach dem Laden der Seite zu verändern und die Daten nachzuladen.